40.000
  • Startseite
  • » Bewaffnete Schwerverbrecher spurlos verschwunden
  • Bewaffnete Schwerverbrecher spurlos verschwunden

    Aachen (dpa). Nach dem Ausbruch von zwei bewaffneten Männern aus dem Aachener Gefängnis fehlt von ihnen jede Spur. Die Gefangenen hatten gestern einen Wachmann und einen Pförtner überwältigt. Danach hatten sie sich von Taxis nach Köln fahren lassen. Sie wurden zuletzt vor dem Kölner Hauptbahnhof gesehen, danach tauchten sie unter. Die 46 und 50 Jahre alten Männer gelten als äußerst gefährlich. Sie sind wegen Mordes, versuchten Mordes und Geiselnahme zu lebenslanger Haft und Sicherungsverwahrung verurteilt worden.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    4°C - 10°C
    Montag

    8°C - 10°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!