40.000
  • Startseite
  • » Bewaffnete Ausbrecher auf der Flucht
  • Bewaffnete Ausbrecher auf der Flucht

    Aachen (dpa). Die Großfahndung nach zwei Gefängnis-Ausbrechern aus Aachen ist bisher erfolglos verlaufen. Zahlreiche Beamte kontrollierten die Straßen, auch eine Spezialeinheit sowie Hubschrauber kamen zum Einsatz. Die beiden Männer werden als gefährlich eingestuft. Sie waren am Abend aus dem Aachener Gefängnis ausgebrochen und mit einem Taxi nach Köln geflüchtet. Zuvor hatten sie einen Wärter und einen Pförtner überwältigt. Die Ausbrecher saßen unter anderem wegen Mordes und versuchten Mordes in Haft.

    Aachen (dpa) - Die Großfahndung nach zwei Gefängnis-Ausbrechern aus Aachen ist bisher erfolglos verlaufen. Zahlreiche Beamte kontrollierten die Straßen, auch eine Spezialeinheit sowie Hubschrauber kamen zum Einsatz. Die beiden Männer werden als gefährlich eingestuft. Sie waren am Abend aus dem Aachener Gefängnis ausgebrochen und mit einem Taxi nach Köln geflüchtet. Zuvor hatten sie einen Wärter und einen Pförtner überwältigt. Die Ausbrecher saßen unter anderem wegen Mordes und versuchten Mordes in Haft.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!