40.000
  • Startseite
  • » «Bettenwechsel» sorgt für lange Staus
  • «Bettenwechsel» sorgt für lange Staus

    München (dpa). Nichts ging mehr auf der A8: Winterurlauber haben die Autobahn in Bayern verstopft. In Richtung Norden staute sich der Verkehr zwischen dem Dreieck Inntal und Holfolding auf 36 Kilometern und dann nochmal zwischen Bad Reichenhall und Schweinbach auf 22 Kilometer Länge. In Richtung Süden stockte und staute sich der Verkehr ebenfalls auf mehreren Kilometern. Für die Staus sei aber weniger der Schnee als der «Bettenwechsel» in den Skigebieten verantwortlich, so der Verkehrslagedienst.

    München (dpa) - Nichts ging mehr auf der A8: Winterurlauber haben die Autobahn in Bayern verstopft. In Richtung Norden staute sich der Verkehr zwischen dem Dreieck Inntal und Holfolding auf 36 Kilometern und dann nochmal zwischen Bad Reichenhall und Schweinbach auf 22 Kilometer Länge. In Richtung Süden stockte und staute sich der Verkehr ebenfalls auf mehreren Kilometern. Für die Staus sei aber weniger der Schnee als der «Bettenwechsel» in den Skigebieten verantwortlich, so der Verkehrslagedienst.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!