40.000
  • Startseite
  • » Betreiber von Flatrate-Bordellen schweigen vor Gericht
  • Betreiber von Flatrate-Bordellen schweigen vor Gericht

    Stuttgart (dpa). Die Betreiber von sogenannten Flatrate- Bordellen müssen sich vor dem Stuttgarter Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft den drei Frauen und zwei Männern Menschenhandel und Sozialversicherungsbetrug vor. Sie sollen überwiegend junge rumänische Frauen in Bordellen beschäftigt haben, die dort Sex nach Belieben zum Festpreis anbieten mussten. Zudem sollen die 22- bis 29-jährigen Verdächtigen die Prostituierten als «Selbstständige» geführt haben, um die Sozialversicherung zu sparen.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!