40.000
  • Startseite
  • » Besser keine Rundum-Sicherheitspakete für PCs
  • Besser keine Rundum-Sicherheitspakete für PCs

    Hannover (dpa/tmn). Statt eines Rundum-Sicherheitspakets kaufen PC-Nutzer besser einen guten Virenschutz und besorgen sich weitere wichtige Komponenten separat. Das rät die Computerzeitschrift «c't».

    Entscheidend sind eine Firewall, ein Filter für Spam und gegebenenfalls einer, der Porno- oder Gewaltseiten für Kinder sperrt. Experten der Zeitschrift hatten fünf Sicherheitspakete getestet und in diesen drei Punkten für untauglich befunden.

    Die sogenannten Internet-Security-Suiten arbeiten demnach etwa in Sachen Firewall «mit einer primitiven Logik, nach der gutartige Programme erstmal alles dürfen - auch Verbindungen von draußen annehmen». Und die Kinderschutzfilter ließen sich bis auf eine Ausnahme leicht austricksen.

    Deswegen empfehlen die Experten Nutzern, sich den Aufpreis für die Suiten zu sparen und die reinen Antiviren-Lösungen der gleichen Anbieter zu verwenden. Die Programme von Avira, Bitdefender, G Data, Kaspersky und Symantec hätten sich in den vorangegangenen Tests als gut erwiesen.

    Leistungsfähige Spamfilter bringen den Fachleuten zufolge etwa Windows Mail und Thunderbird mit. Hinreichenden und kostenlosen Kinderschutz liefern AOL, FragFINN oder auch Microsoft. Zum Sichern des Rechners bieten sich der Update-Checker PSI und «eventuell» das Firefox-Plug-in NoScript an.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!