40.000
  • Startseite
  • » Bespitzelungsvorwürfe bei Edeka
  • Bespitzelungsvorwürfe bei Edeka

    München (dpa). Der Betreiber von Edeka-Supermärkten, Peter Simmel, hat Vorwürfe zurückgewiesen, sein Unternehmen habe Mitarbeiter bespitzelt. Dadurch werde das Unternehmen in ein falsches Licht gerückt. Der «Focus» hatte berichtet, die Mitarbeiter der Simmel AG seien von Privatdetektiven ausgespäht worden. Firmenchef Simmel teilte mit, zur Klärung der Vorwürfe werde ein unabhängiger Wirtschaftsprüfer eingesetzt. Die Simmel AG betreibt mit rund 1000 Beschäftigten 32 Edeka-Märkte in Sachsen, Thüringen und Bayern.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!