40.000
  • Startseite
  • » Berlusconi verlangt als erstes nach den Zeitungen
  • Berlusconi verlangt als erstes nach den Zeitungen

    Rom (dpa). Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat nach dem tätlichen Angriff auf ihn die Nacht mit starken Kopfschmerzen verbracht. Am Morgen verlangte er dann aber im Krankenhaus sofort nach den Zeitungen. Das sagte sein Sprecher. Gestern Abend war Berlusconi von einem 42-Jährigen mit einem harten Gegenstand im Gesicht verletzt worden. Danach wurde er unter ärztliche Beobachtung gestellt. Trotz eines Bruchs der Nasenscheidewand müsse er nicht operiert werden, sagten die Ärzte.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    17°C - 27°C
    Mittwoch

    16°C - 24°C
    Donnerstag

    14°C - 21°C
    Freitag

    13°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!