40.000
  • Startseite
  • » Berlusconi mit Gegenstand verletzt und niedergestreckt
  • Berlusconi mit Gegenstand verletzt und niedergestreckt

    Mailand (dpa). Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist in Mailand mit einem harten Gegenstand beworfen und niedergestreckt worden. Der im Gesicht getroffene Ministerpräsident wurde sofort in ein Auto gebracht und weggefahren, berichteten Augenzeugen. Laut Medienberichten wurde ein Mann festgenommen. Er soll Berlusconi attackiert haben. Dieser habe stark aus dem Mund geblutet. Der Täter habe Berlusconi möglicherweise eine Miniaturnachbildung des Mailänder Doms ins Gesicht geschleudert.

    Mailand (dpa) - Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist in Mailand mit einem harten Gegenstand beworfen und niedergestreckt worden. Der im Gesicht getroffene Ministerpräsident wurde sofort in ein Auto gebracht und weggefahren, berichteten Augenzeugen. Laut Medienberichten wurde ein Mann festgenommen. Er soll Berlusconi attackiert haben. Dieser habe stark aus dem Mund geblutet. Der Täter habe Berlusconi möglicherweise eine Miniaturnachbildung des Mailänder Doms ins Gesicht geschleudert.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!