40.000
  • Startseite
  • » Berichte über Tote bei neuen Protesten in Teheran
  • Berichte über Tote bei neuen Protesten in Teheran

    Teheran (dpa). Die Regierungskritiker im Iran lassen sich das Demonstrieren nicht verbieten. Auch heute sind sie in Teheran auf der Straße. Wie es aus Oppositionskreisen heißt, wurden bei Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften vier Menschen getötet. Anhänger der Opposition kündigten im Internet an, sie wollten Fotos der Leichname an die Medien verteilen. Wie Augenzeugen berichten, wurde Tränengas gegen die Demonstranten eingesetzt.

    Teheran (dpa) - Die Regierungskritiker im Iran lassen sich das Demonstrieren nicht verbieten. Auch heute sind sie in Teheran auf der Straße. Wie es aus Oppositionskreisen heißt, wurden bei Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften vier Menschen getötet. Anhänger der Opposition kündigten im Internet an, sie wollten Fotos der Leichname an die Medien verteilen. Wie Augenzeugen berichten, wurde Tränengas gegen die Demonstranten eingesetzt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!