40.000
  • Startseite
  • » Bereits minus 21 Grad in Sachsen erreicht
  • Bereits minus 21 Grad in Sachsen erreicht

    Dresden (dpa). Eisige Kälte in Deutschland: An einer sächsischen Wetterstation in Dippoldiswalde-Reinberg wurden am Abend minus 21,3 Grad Celsius gemessen. Das teilte die Meteomedia Unwetterzentrale in Bochum mit. Die erwartete extreme Kälte habe vor allem den Osten Deutschlands erfasst. Lokal könnten in dieser Nacht vor allem in einzelnen Tälern Sachsens Tiefstwerte bis etwa minus 23 Grad erreicht werden, hieß es. Die Wetterexperten erwarten morgen früh fast überall in Deutschland Temperaturen unter minus 10 Grad.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!