40.000
  • Startseite
  • » Beiträge zur Arbeitslosenversicherung nicht voll absetzbar
  • Aus unserem Archiv

    BerlinBeiträge zur Arbeitslosenversicherung nicht voll absetzbar

    Beiträge zur Arbeitslosenversicherung können steuerlich nicht in voller Höhe geltend gemacht werden, hat der Bundesfinanzhof bestätigt. Das Verfahren geht jetzt vor das Bundesverfassungsgericht.

    Die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung seien nur beschränkt als sonstige Vorsorgeaufwendungen abzugsfähig, erklärt der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine in Berlin. Dies sei vom Bundesfinanzhof jüngst noch einmal bestätigt worden (Aktenzeichen: X R 15/09). Allerdings sei gegen dieses Urteil Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingelegt worden (Aktenzeichen: 2 BvR 598/12). Beschäftigte könnten daher unter Berufung auf das Verfahren Einspruch gegen ihren Steuerbescheid einlegen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!