40.000
  • Startseite
  • » Bei Kälte schützt Fettcreme die Babyhaut
  • Bei Kälte schützt Fettcreme die Babyhaut

    Köln (dpa/tmn). Wenn ein Baby bei einem Winter-Spaziergang Kälte und Frost ausgesetzt wird, verliert seine Haut Feuchtigkeit. «Das beste Hilfsmittel gegen den Flüssigkeitsverlust ist das Auftragen von Fettcremes».

    Das rät Ulrich Fegeler vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Köln. Damit werde ausgeglichen, dass Babyhaut im Vergleich zu der von Erwachsenen eine größere Menge an Wasser und weniger schützendes Fett enthält. Fegeler empfiehlt außerdem, dem Baby die Feuchtigkeit anschließend mit warmem Tee zurückzugeben.

    Kälte ist laut Fegeler für Babys generell bis zu Temperaturen von minus 15 Grad nicht besonders gefährlich. Bei tieferen Werten sollten Eltern allerdings nur für kurze Zeit mit dem Kleinkind nach draußen gehen. Neben dem Schutz der Haut sei es außerdem wichtig, das Baby warm anzuziehen und nicht auskühlen zu lassen. Anzeichen für eine Unterkühlung des Babys sind blaue Lippen und kalte Händchen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!