40.000
  • Startseite
  • » Bei Infekt nicht körperlich anstrengen
  • Bei Infekt nicht körperlich anstrengen

    München (dpa/tmn). Bei Durchfall oder einer Erkältung mit Fieber sind Sport oder andere körperliche Anstrengungen tabu. Der nicht auskurierte Infekt kann sonst zu einer Herzmuskelentzündung und lebensbedrohlichen Komplikationen führen.

    Die Beschwerden werden größtenteils durch Viren ausgelöst, die oft auch Ursache für Erkältungen sind, erklärt der Berufsverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) in München.

    Eine Herzmuskelentzündung, von Ärzten Myokarditis genannt, macht sich zu Beginn durch unregelmäßigen Herzschlag oder Atemnot schon bei kleinen Anstrengungen bemerkbar, erläutert der BNK. Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen bei einer Myokarditis lassen sich mit Medikamenten behandeln, die unmittelbare Ursache - die Viren - dagegen nicht. Sich körperlich zu schonen, sei daher das wichtigste, was der Patient tun kann. Daneben helfe ausreichend Schlaf, bald wieder zu Kräften zu kommen.

    Infos zu Herz- und Kreislauf-Themen: www.kardiologen-im-netz.de

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 16°C
    Sonntag

    3°C - 15°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    7°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!