40.000
  • Startseite
  • » Behörde warnt vor Schlankheitsmittel
  • Behörde warnt vor Schlankheitsmittel

    Erlangen (dpa). Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) warnt vor dem Schlankheitsmittel «Tea Polyphenol». Die Einnahme des als «natürlich» deklarierten Mittels sei mit einem hohen gesundheitlichen Risiko verbunden.

    Das teilte die Behörde in Erlangen mit. In Untersuchungen des LGL sei die nicht angegebene Substanz Sibutramin nachgewiesen worden. Sie könne den Blutdruck und die Herzfrequenz erhöhen sowie Schlaflosigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen und Angstgefühle verursachen. Das Präparat werde in grünen Kapseln in einer Dose angeboten. Verkauft werde es über das Internet oder direkt an der Haustür. «Das genannte Schlankheitsmittel ist in Deutschland nicht als Arzneimittel zugelassen, der Handel mit dem Produkt strafbar», betonte die Behörde.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -7°C - -1°C
    Samstag

    -5°C - -1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!