40.000
  • Startseite
  • » Beben-Katastrophe in Haiti: Internationale Hilfe angelaufen
  • Beben-Katastrophe in Haiti: Internationale Hilfe angelaufen

    São Paulo (dpa). Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti nehmen die internationalen Hilfsteams ihre Arbeit im Katastrophengebiet auf. Noch ist das ganze Ausmaß der Schäden nicht absehbar. Haitianische Regierungsmitglieder befürchten bis zu 100 000 Todesopfer. Tausende Menschen werden noch unter den Trümmern in der Hauptstadt Port-au- Prince vermutet. Die Weltbank sagte 100 Millionen Dollar Soforthilfe zu. Viele Länder darunter die USA, Frankreich und südamerikanische Länder entsandten Bergungsteams und Hilfslieferungen.

    São Paulo (dpa) - Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti nehmen die internationalen Hilfsteams ihre Arbeit im Katastrophengebiet auf. Noch ist das ganze Ausmaß der Schäden nicht absehbar. Haitianische Regierungsmitglieder befürchten bis zu 100 000 Todesopfer. Tausende Menschen werden noch unter den Trümmern in der Hauptstadt Port-au- Prince vermutet. Die Weltbank sagte 100 Millionen Dollar Soforthilfe zu. Viele Länder darunter die USA, Frankreich und südamerikanische Länder entsandten Bergungsteams und Hilfslieferungen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!