40.000
  • Startseite
  • » Bayern gehen für Labbadia nicht vom Gaspedal
  • BVB im Rückspiegel

    Bayern gehen für Labbadia nicht vom Gaspedal

    Hamburg, Madrid, Köln: Vor der nächsten Länderspielpause hat der FC Bayern noch drei Aufträge zu erledigen. Trainer Ancelotti verteilt geschickt die Belastung. Seine erste Begegnung mit Bruno Labbadia betrachtet er nüchtern: «Ein Trainer ist immer unter Druck.»

    München (dpa). Im Vergleich zum angezählten HSV-Coach Bruno Labadia befindet sich Carlo Ancelotti nach seinem Sieben-Siege-Start beim FC Bayern in einer beneidenswerten Situation.

    Während Labbadia schon am 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga ...

    Lesezeit für diesen Artikel (502 Wörter): 2 Minuten, 10 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 21°C
    Dienstag

    11°C - 21°C
    Mittwoch

    14°C - 22°C
    Donnerstag

    14°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!