40.000
  • Startseite
  • » Bayerisches Rindfleisch europaweit geschützt
  • Aus unserem Archiv

    MünchenBayerisches Rindfleisch europaweit geschützt

    Die Einheimischen haben es gewusst: Bayerisches Rindfleisch ist etwas Besonderes. Das hat man nun auch bei der EU erkannt. Die Bezeichnung «Bayerisches Rindfleisch» wurde in die Liste der europaweit geschützten regionaltypischen Spezialitäten aufgenommen.

    Im Freistaat geboren und aufgewachsen
    Nur wenn das Tier im Freistaat geboren wurde und sein ganzes Leben dort verbracht hat, darf die Bezeichnung «Bayerisches Rindfleisch» verwendet werden. (Bild: dpa)
    Foto: DPA

    Rindfleisch dürfe künftig nur dann als bayerisch bezeichnet werden, wenn das Schlachttier im Freistaat geboren sei und seinen gesamten Lebenszyklus innerhalb der weiß-blauen Grenzen verbracht habe, teilte das bayerische Landwirtschaftsministerium in München mit.

    Außerdem müsse das Fleisch bestimmten Qualitätskriterien genügen und dürfe etwa einen bestimmten ph-Wert nicht übersteigen, erläuterte ein Ministeriumssprecher. Insgesamt 19 bayerische Spezialitäten sind jetzt den Angaben zufolge europaweit als «geschützte geographische Angabe» oder «geschützte Ursprungsbezeichnung» eingetragen - dazu gehören nach den «Nürnberger Bratwürsten» und dem «Allgäuer Bergkäse» auch «Bayerisches Bier», «Bayerischer Meerrettich», «Schrobenhausener Spargel», «Allgäuer Emmentaler», «Nürnberger Lebkuchen» und «Oberpfälzer Karpfen». All diese Spezialitäten sind nach Worten von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) «wichtiger Teil der regionalen Esskultur und damit des kulinarischen Erbe Bayerns».

    Seit 1992 können Herkunftsbezeichnungen von Lebensmitteln und Agrarprodukten nach EU-Recht gegen missbräuchliche Nutzung geschützt werden. Solche Anträge würden von Erzeuger- oder Schutzgemeinschaften gestellt, erläuterte der Sprecher. Entsprechende Schutzanträge liegen der EU-Kommission auch für «Schwäbische Spätzle», «Bayerischen Obazda», «Bamberger Hörnla», «Bayerische Brezn», «Münchner Weißwurstsenf» und «Bayerischen Leberkäs» vor.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Christoph Bröder

    0261/892 267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!