40.000
  • Startseite
  • » Baufirma suspendiert Mitarbeiter nach U-Bahn-Pfusch
  • Baufirma suspendiert Mitarbeiter nach U-Bahn-Pfusch

    Köln (dpa). Nach Berichten über Pfusch beim Kölner U-Bahnbau hat der federführende Baukonzern Bilfinger Berger drei Mitarbeiter suspendiert. Ein Unternehmenssprecher bestätigte Medienberichte, wonach ein Polier und zwei Bauleiter freigestellt wurden. Sie waren für die Arbeiten an einer nun als gefährdet eingestuften Baugrube in der Kölner Innenstadt zuständig. Die Kölner Staatsanwaltschaft hatte wegen Verdachts auf Betrug und Fälschung technischer Aufzeichnungen Ermittlungen gegen drei Mitarbeiter von Baufirmen eingeleitet.

    Köln (dpa) - Nach Berichten über Pfusch beim Kölner U-Bahnbau hat der federführende Baukonzern Bilfinger Berger drei Mitarbeiter suspendiert. Ein Unternehmenssprecher bestätigte Medienberichte, wonach ein Polier und zwei Bauleiter freigestellt wurden. Sie waren für die Arbeiten an einer nun als gefährdet eingestuften Baugrube in der Kölner Innenstadt zuständig. Die Kölner Staatsanwaltschaft hatte wegen Verdachts auf Betrug und Fälschung technischer Aufzeichnungen Ermittlungen gegen drei Mitarbeiter von Baufirmen eingeleitet.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!