40.000
  • Startseite
  • » Bauernaktivist in Honduras erschossen
  • TegucigalpaBauernaktivist in Honduras erschossen

    In Honduras haben Unbekannte einen prominenten Bauernaktivisten getötet. Die Angreifer eröffneten in der Ortschaft La Confianza das Feuer auf José Ángel Flores, wie die Kriminalpolizei mitteilte. Flores hatte zuletzt mehrfach Morddrohungen erhalten. Er engagierte sich in der Region Aguán gegen Großgrundbesitzer und Konzerne, die Ölpalmen anbauen. In Honduras kommt es immer wieder zu Angriffen auf Aktivisten. Im März war Berta Cáceres erschossen worden, die gegen den Bau eines Wasserkraftwerks gekämpft hatte.

     

    Artikel drucken
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Markus Eschenauer

    Mobil: 0160 / 363 16 27

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Hat sich Rock am Ring für Mendig gelohnt?

    Rock am Ring in Mendig auszurichten hat die öffentliche Hand viel Geld gekostet. War es das für Stadt und Region wert?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    17°C - 28°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    Montag

    13°C - 20°C
    Dienstag

    14°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!