40.000
  • Startseite
  • » Bauern kritisieren Geiz beim Lebensmittelkauf
  • Bauern kritisieren Geiz beim Lebensmittelkauf

    Kreis Altenkirchen. Immer höhere Qualität zu immer niedrigeren Preisen - das Anspruchsdenken beim Kauf von Lebensmitteln hat sich in den Augen vieler Westerwälder Landwirte zu einer Spirale entwickelt, die sich ständig schneller dreht und die Bauern in den Abgrund zu reißen droht. Beim Jahresempfang der Landwirtschaft in der Altenkirchener Stadthalle wollten sie deshalb mit Verbrauchern, Politik und Handel über die aktuelle Entwicklung der Marktpreise diskutieren. Eingeladen hatten die Bauernverbände der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald, und rund 200 Personen waren gekommen, darunter viele Ehrengäste aus der Landes- und Kommunalpolitik.

    Mehr dazu lesen Sie in der Freitag-Ausgabe der Rhein-Zeitung für den Kreis Altenkirchen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!