40.000
  • Startseite
  • » Bankenabgabe beschlossen - heftige Kritik an Regierung
  • Bankenabgabe beschlossen - heftige Kritik an Regierung

    Berlin (dpa). Die Bankenabgabe kommt: Die Bundesregierung hat heute die neue Strafgebühr für alle Institute und schärfere Regeln auf den Weg gebracht. Damit soll für künftige Finanzkrisen vorgesorgt werden. Die Opposition sieht die Strafgebühr als Manöver der schwarz- gelben Koalition, um vor der Wahl in NRW zu punkten. Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht die Abgabe als «richtige Regel». DGB-Chef Michael Sommer sagte, die Abgabe könne keine neue Krise verhindern: Das Volumen der Bankenabgabe sei ein Witz.

    Berlin (dpa) - Die Bankenabgabe kommt: Die Bundesregierung hat heute die neue Strafgebühr für alle Institute und schärfere Regeln auf den Weg gebracht. Damit soll für künftige Finanzkrisen vorgesorgt werden. Die Opposition sieht die Strafgebühr als Manöver der schwarz- gelben Koalition, um vor der Wahl in NRW zu punkten. Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht die Abgabe als «richtige Regel». DGB-Chef Michael Sommer sagte, die Abgabe könne keine neue Krise verhindern: Das Volumen der Bankenabgabe sei ein Witz.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!