40.000
  • Startseite
  • » Bahnreisende brauchen weiter Geduld
  • Bahnreisende brauchen weiter Geduld

    Neubeckum (dpa). Reisende auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Berlin müssen weiter Geduld haben. Nach dem Güterzugunfall in Neubeckum können jetzt zwar Fernzüge sehr langsam an der Unglücksstelle vorbeirollen, dennoch hatten die ICE-Züge am Mittag weiterhin etwa 30 Minuten Verspätung. Das teilte ein Sprecher der Bahn mit. Innerhalb von zwei Tagen waren auf der wichtigen Ost-West- Achse der Bahn zwei Güterzüge entgleist. Die Strecke zwischen Köln und Berlin musste zeitweise komplett gesperrt werden.

    Neubeckum (dpa) - Reisende auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Berlin müssen weiter Geduld haben. Nach dem Güterzugunfall in Neubeckum können jetzt zwar Fernzüge sehr langsam an der Unglücksstelle vorbeirollen, dennoch hatten die ICE-Züge am Mittag weiterhin etwa 30 Minuten Verspätung. Das teilte ein Sprecher der Bahn mit. Innerhalb von zwei Tagen waren auf der wichtigen Ost-West- Achse der Bahn zwei Güterzüge entgleist. Die Strecke zwischen Köln und Berlin musste zeitweise komplett gesperrt werden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!