40.000
  • Startseite
  • » Bahnhofsmanager: Verdächtiger in Brüssel sagte „Allah-u Akbar“
  • Bahnhofsmanager: Verdächtiger in Brüssel sagte „Allah-u Akbar“

    Brüssel (dpa). Der im Brüsseler Bahnhof Central nach einer Explosion „neutralisierte“ Mann hat nach Angaben eines Augenzeugen „„Allah-u Akbar“ (Gott ist groß) gesagt. Der etwa 30-Jährige habe das nicht laut gerufen, sondern eher gemurmelt, fügte der Bahnhofsmanager Jean Michel hinzu. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war der Mann nach einer kleineren Explosion von Soldaten „neutralisiert“ worden. Über seinen Zustand ist noch nichts bekannt. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    16°C - 27°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    Montag

    16°C - 27°C
    Dienstag

    17°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!