40.000
  • Startseite
  • » Bahn und Lokführergewerkschaft GDL vertagen Tarifverhandlungen
  • Bahn und Lokführergewerkschaft GDL vertagen Tarifverhandlungen

    Frankfurt/Main (dpa). Die Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL können sich in den Tarifverhandlungen für das Zugpersonal weiterhin nicht einigen. Die Gespräche würden am 16. Dezember in Berlin fortgesetzt, teilte die Bahn in der Nacht mit. Damit blieb auch die fünfte Verhandlungsrunde ohne Durchbruch. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer fordert 4,0 Prozent mehr Gehalt für das Zugpersonal und eine besser planbare Freizeit, etwa über andere Schichtrhythmen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!