40.000
  • Startseite
  • » Bahn setzt auf Einsatz-Teams im Kampf gegen Kriminalität
  • Aus unserem Archiv

    BerlinBahn setzt auf Einsatz-Teams im Kampf gegen Kriminalität

    Randalierer, Graffiti-Sprayer und Betrüger verursachen jährlich einen Millionenschaden bei der Bahn - und verunsichern Kunden. Nun will der Konzern verstärkt dagegen vorgehen.

    Neue Einsatzgruppe am Ostbahnhof in Berlin
    Mitglieder der neuen Einsatzgruppe der Deutschen Bahn am Ostbahnhof in Berlin: Die speziell geschulten Teams sollen für mehr Sicherheit auf stark frequentierten Bahnhöfen sorgen.
    Foto: Britta Pedersen - DPA

    Mit speziellen Einsatz-Teams will die Bahn an größeren Bahnhöfen gegen Fahrkartenbetrug, Graffiti und Buntmetalldiebstahl vorgehen. Die 150 Mitarbeiter bundesweit seien beispielsweise mit einem Deeskalationstraining ausgebildet worden, sagte ein Bahnsprecher am Donnerstag (30. Januar) in Berlin. «Es geht nicht nur um größere Straftaten, sondern auch um Betrunkene oder Randalierer am Bahnhof.» Die Sicherheitskräfte seien an leuchtend gelben Signalwesten zu erkennen und in der Regel den ganzen Tag auf dem Bahnhof unterwegs. «Sie sind vor Ort präsent und für die Kunden ansprechbar.»

    In der Hauptstadt sind 20 Einsatzgruppen-Mitarbeiter vor allem an den Bahnhöfen Zoologischer Garten, Friedrichstraße, Alexanderplatz, Ostbahnhof, Gesundbrunnen und Lichtenberg unterwegs, wie es hieß. Bundesweit würden die Teams derzeit zudem in München, Nürnberg, Düsseldorf, Köln, Essen, Dortmund, Frankfurt am Main und Hamburg eingesetzt. Weitere Standorte sollen folgen. «Wir wollen erste Erfahrungen sammeln und Reaktionen abwarten», sagte der Sprecher.

    «An großen und mittleren Bahnhöfen erhöhen wir die Präsenz von Sicherheitskräften um das Zwei- bis Dreifache», sagte der Leiter der DB-Konzernsicherheit, Gerd Neubeck. So soll auch die Zahl der Graffiti-Straftaten gesenkt werden. Allein dadurch entsteht der Bahn nach eigenen Angaben jährlich ein Schaden von 7,6 Millionen Euro. Bundesweit beschäftigt die Bahn 3700 Sicherheitskräfte.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!