40.000
  • Startseite
  • » Badeunfälle von Kindern: Eltern können Pools testen
  • Aus unserem Archiv

    KölnBadeunfälle von Kindern: Eltern können Pools testen

    Hotelpools können besonders für Kinder und Jugendliche zu tödlichen Fallen werden. Besorgte Eltern sollten die Schwimmbecken vor dem Baden testen. Wie das geht, erklären die Experten vom TÜV Rheinland.

    Badeunfälle von Kindern verhindern
    Kinder lieben es, in Pools zu planschen. Eltern sollten dann besonders gut auf ihre Kleinen aufpassen und vorher den Handtuchtest machen. (Bild: Emily Wabitsch/dpa)
    Foto: DPA

    Eltern können den sogenannten Handtuchtest machen, bevor sie ihre Kinder in einem Hotelpool baden lassen. Dafür sollten sie auf die Ansaugstellen der Wasserpumpe ein Handtuch legen, um zu sehen, wie stark der Sog unter Wasser ist, erklärte der Tourismusexperte Olaf Seiche vom TÜV Rheinland. Lasse sich das Tuch ohne großen Kraftaufwand wieder abziehen, sei das Baden für Kinder unbedenklich. «Wird das Handtuch so stark angesaugt, dass man es kaum wieder hochnehmen kann, ist das Baden lebensgefährlich», warnte Seiche. Deshalb sollten man den Sog auch auf keinen Fall mit der bloßen Hand prüfen.

    Badeunfälle mit Kindern in Hotelpools sind nicht selten. Erst am Donnerstag (13. Oktober) war ein achtjähriger Junge aus Hessen in einem Pool auf Fuerteventura ums Leben gekommen. Deshalb gilt, auch wenn der Handtuchtest gut ausgeht: «Eltern sollten ihre Kinder in einem Hotelpool grundsätzlich keine Sekunde aus den Augen lassen.»

    Ein Pool könne auch mehrere Pumpen haben, vor allem wenn er mit Wasserattraktionen wie Rutschen oder Schwallduschen ausgestattet ist. «Aber leider haben selbst Babybecken solche Pumpen», sagte Seiche. Die Löcher, in die das Wasser gesaugt wird, könnten sich an der Poolwand oder auf dem Boden des Beckens befinden. Normalerweise seien sie mit einem Gitter gesichert. Ist der Sog zu stark, das Gitter kaputt oder gar nicht vorhanden, sollten die Kinder entweder gar nicht baden oder nur weit entfernt von der Stelle.

    «Die Pumpe ist die Hauptgefahr im Pool», sagte Seiche. Aufpassen müssten Kinder aber auch bei der Überlaufrinne am Beckenrand, etwa wenn im Gitter Streben fehlen. «Aber man kann schon sagen, dass Hotelpools in Deutschland sicherer sind als in vielen anderen Urlaubsländern. Hier ist lange kein Unfall passiert.»

    Webseite des TÜV Rheinland

    Badeunfälle im Urlaubshotel

    Schlecht gesicherte Hotelpools können für Kinder und Jugendliche zu tödlichen Fallen werden. Einige Beispiele:

    Juli 2011: In Slatni Pjassazi (Goldstrand) an der bulgarischen Schwarzmeerküste gerät ein 13 Jahre altes deutsches Mädchen in das Abwasserrohr der Filteranlage eines Hotelpools und ertrinkt. Zwei Jahre zuvor hatte im gleichen Hotel eine Zehnjährige aus Nordrhein- Westfalen einen ähnlichen Unfall knapp überlebt.

    Juli 2009: Im nordostbulgarischen Badeort Rasgrad stirbt ein 13 Jahre altes Mädchen aus Bulgarien im nur unzureichend gesicherten Schwimmbecken eines Hotels.

    Juli 2009: Im thailändischen Pattaya wird ein 14 Jahre alter Engländer von der Pumpenanlage eines Hotelpools angesaugt und stirbt. Die Leiche des Jungen wird später im Maschinenraum der Anlage gefunden.

    August 2006: Ein Achtjähriger aus Nordrhein-Westfalen ertrinkt bei einem Badeunfall in einem Swimmingpool an der türkischen Ägäisküste nahe Marmaris. Der Junge war beim Spielen unter Wasser in einem Abzugsschacht hängen geblieben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!