40.000
  • Startseite
  • » Autovignetten 2009 verlieren Gültigkeit
  • Autovignetten 2009 verlieren Gültigkeit

    München (dpa/tmn). Wer in Österreich, der Schweiz und Tschechien mit einer Jahresvignette unterwegs ist, muss vom 1. Februar an die neue am Auto haben. Darauf weist der ADAC in München hin.

    Denn die 2009er-Klebemarken zum Benutzen von Autobahnen und Fernstraßen in den drei Ländern verlieren jeweils nach dem 31. Januar ihre Gültigkeit. Fahrer, die mit einer alten Vignette erwischt werden, riskieren saftige Strafen. In Österreich etwa müssen «Pickerl»-Sünder 120 Euro berappen. Das gilt aber nur, wenn sie sofort zahlen. Anderenfalls können bis zu 3000 Euro fällig werden. Die Jahresvignette 2010, die bis Ende Januar 2011 gültig ist, kostet für Pkw in Österreich 76,20 Euro. Die Schweizer verlangen für ihre Klebemarke umgerechnet 27,50 Euro, in Tschechien schlägt sie mit 47 Euro zu Buche.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!