40.000
  • Startseite
  • » Augsburg verpasst Platz eins - Union nur Remis
  • Aus unserem Archiv

    Augsburg verpasst Platz eins - Union nur Remis

    München (dpa). Der FC Augsburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Zum Auftakt des 22. Spieltags musste sich der FCA gegen den MSV Duisburg mit einem torlosen Remis begnügen, bleibt aber mit 41 Punkten Tabellenzweiter hinter Hertha BSC Berlin (42).

    Aufgestützt
    Der Augsburger Jan-Ingwer Callsen-Bracker (l) stützt sich auf Julian Koch auf und gewinnt so das Kopfball-Duell.

    Im Abstiegskampf büßte der 1. FC Union Berlin mit dem 3:3 im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück wertvollen Boden ein. Rot-Weiß Oberhausen schöpft nach dem 2:0 gegen den SC Paderborn wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenverbleib.

    Unfair
    Tobias Werner (l) lässt den Duisburger Olcay Sahan über die Klinge springen.

    In einer intensiven Partie war Augsburg in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft, nutzte ihre Möglichkeiten aber nicht. Der MSV traute sich nach der Pause in der Offensive mehr zu. Die beste Chance des Spiels hatte Ivica Banovic (58.), der aber nur den Pfosten traf. Beide Teams waren ersatzgeschwächt. Der FCA musste auf Torjäger Michael Thurk (gesperrt) und Torsten Oehrl (verletzt) verzichten. Beim MSV fehlte neben den gesperrten Stefan Maierhofer und Goran Sukalo auch Routinier Ivica Grlic, der sich beim Aufwärmen das Knie verletzte.

    Torschütze
    Der Osnabrücker Tobias Nickenig bejubelt seinen Treffer zur 1:0-Führung.

    Hertha-Schreck Union Berlin erlitt beim 3:3 gegen den VfL Osnabrück sechs Tage nach dem 2:1-Derbysieg gegen Hertha BSC einen Rückschlag. «Nach dem 0:2 waren wir eigentlich schon tot. Aber meine Mannschaft hat gezeigt, dass die Moral absolut intakt ist», sagte Union-Trainer Uwe Neuhaus nach der denkwürdigen Partie. « Wir haben den Sieg leichtfertig hergeschenkt», ärgerte sich VfL-Torwart Tino Berbig.

    Vergeben
    Unions Kapitän Torsten Mattuschka verschießt einen Elfmeter.

    Nach Osnabrücks Führung durch Tobias Nickenig (33. Minute) und Sebastian Tyrala (49.) glichen Christian Stuff (62.) und Santi Kolk (63.) binnen einer Minute aus, und der eingewechselte Chinedu Ede (72.) schoss Berlin sogar in Front. Sechs Minuten später markierte Nicky Adler den Ausgleich für Aufsteiger Osnabrück. Torsten Mattuschka (87.) vergab mit einem verschossenen Handelfmeter Berlins Sieg.

    Jubel
    Yohannes Bahcecioglu erzielte das 1:0 für Oberhausen.

    Oberhausen gab nach acht sieglosen Spielen wieder ein Lebenszeichen von sich und verbesserte sich vorübergehend auf den 15. Platz. Dank der Treffer von Yohannes Bahcecioglu (17.) und Ronny König (52.) feierte die Mannschaft von Trainer Hans-Jürgen Bruns den ersten Sieg seit dem 3:0 gegen Arminia Bielefeld am 19. November vorigen Jahres. Bruns lobte die «grandiose Laufbereitschaft und das super Zweikampfverhalten» seiner Mannschaft.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!