40.000
  • Startseite
  • » Auch Leiharbeiter müssen Fahrtkosten selbst tragen
  • Auch Leiharbeiter müssen Fahrtkosten selbst tragen

    Mainz/Berlin (dpa/tmn) - Berufspendler müssen die Kosten für Fahrten zur Firma in der Regel selbst tragen. Das gilt auch für Leiharbeiter, wie sich aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz in Mainz ergibt (Aktenzeichen: 1 Sa 331/09).

    Darauf weist die Deutsche Anwaltauskunft in Berlin hin. Solange nichts anderes vertraglich geregelt ist, haben Leiharbeiter demnach keinen Anspruch auf eine Kostenerstattung. Sie können sich auch nicht pauschal auf den Grundsatz der Gleichbehandlung berufen. Dafür müssen sie zunächst eine entsprechende betriebliche Praxis nachweisen.

    Geklagt hatte ein Leiharbeiter, der für seine Tätigkeit monatlich zwischen 800 und 1500 Kilometer fahren musste. Hierfür verlangte er vom Arbeitgeber 0,25 Euro pro Kilometer, obwohl das nicht vereinbart gewesen war. Er argumentierte unter anderem, dass der Arbeitgeber anderen Mitarbeitern die Fahrtkosten in dieser Höhe erstattet habe.

    Die Richter winkten ab: Weder aus dem Arbeitsvertrag noch aus dem Gleichbehandlungsgrundsatz ergebe sich ein solcher Anspruch. Es reiche nicht die bloße Behauptung, dass der Arbeitgeber anderen Mitarbeitern die Fahrtkosten erstatte. Das hätte der Kläger im Einzelnen beweisen müssen. Generell habe jeder Arbeitnehmer die Aufwendungen für Fahrten vom Wohnort zur Arbeitsstätte selbst zu tragen. Das gelte auch bei wechselnden Einsatzorten.

    Infos vom Deutschen Anwaltsverein: www.anwaltauskunft.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!