40.000
  • Startseite
  • » Auch Honda kämpft mit gefährlichen Pannen
  • Auch Honda kämpft mit gefährlichen Pannen

    Tokio (dpa). Nach Toyota hat nun auch Honda eine Pannenserie. Wegen fehlerhafter Airbags musste der Autobauer weltweit fast eine Millionen Wagen in die Werkstätten zurückbeordern. In den USA muss Honda 379 000 Wagen nachbessern, in Deutschland sind es nur 73. Dabei handelt es sich ausschließlich um Importe für Angehörige der US- Truppen. Bei den Civics und Accords für den europäischen Markt seien andere Airbags verbaut worden, so Honda. Erst vor zwei Wochen hatte es bei Honda Probleme mit den Fensterhebern gegeben.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    4°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    8°C - 19°C
    Montag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!