40.000
  • Startseite
  • » Arbeitgeberpräsident kritisiert Verdi im Tarifstreit
  • Arbeitgeberpräsident kritisiert Verdi im Tarifstreit

    Berlin (dpa).  Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat die Haltung der Gewerkschaft Verdi im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes kritisiert. Warnstreiks und Forderungen im Gesamtvolumen von zuletzt noch 3,5 Prozent seien realitätsfremd, sagte Hundt der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Ihm fehle jedes Verständnis für den aggressiven Arbeitskampf. Hundt lobte dagegen das Vorgehen der IG Metall. Die Gewerkschaft geht erstmals in ihrer Geschichte ohne bezifferte Lohnforderung in die Tarifverhandlungen.

     

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!