40.000
  • Startseite
  • » Anschlag in Angola: Zwei Festnahmen
  • Anschlag in Angola: Zwei Festnahmen

    Luanda(dpa). Erste Spur: Die Polizei in Angola hat im Zusammenhang mit dem Terroranschlag auf die Fußball- Nationalmannschaft Togos zwei Männer festgenommen. Dies berichtet die angolanische Nachrichtenagentur Angop. Die Verdächtigen stammen aus der angolanischen Exklave Cabinda. Hier hatten die Seperatisten am Freitag den Mannschaftsbus von Togo angegriffen. Dabei waren drei Menschen getötet und neun verletzt worden. Togo zog sich nach dem Anschlag vom Afrika-Cup zurück, der gestern in Luanda begann.

    Luanda(dpa) - Erste Spur: Die Polizei in Angola hat im Zusammenhang mit dem Terroranschlag auf die Fußball- Nationalmannschaft Togos zwei Männer festgenommen. Dies berichtet die angolanische Nachrichtenagentur Angop. Die Verdächtigen stammen aus der angolanischen Exklave Cabinda. Hier hatten die Seperatisten am Freitag den Mannschaftsbus von Togo angegriffen. Dabei waren drei Menschen getötet und neun verletzt worden. Togo zog sich nach dem Anschlag vom Afrika-Cup zurück, der gestern in Luanda begann.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!