40.000
  • Startseite
  • » Angela Maurer: Niemand kann diese Entscheidung verstehen
  • Aus unserem Archiv

    Angela Maurer: Niemand kann diese Entscheidung verstehen

    Statt der zweiten Goldmedaille gab's die Disqualifikation: Weltmeisterin Angela Maurer vom SSV Undine Mainz hatte allen Grund sich zu ärgern. Nach ihrem letzten Rennen der Freiwasser-DM sah alles danach aus, als sollte die Undine-Schwimmerin ihrem Sieg über die olympische Zehn-Kilometer-Distanz den zweiten DM-Titel folgen lassen. Doch fünf Minuten nach dem Fünf-Kilometer-Rennen kam eine Ansage, die die Schwimmerin selbst, sowie die anderen Teilnehmer und Betreuer überraschte: "Disqualifikation wegen Behinderung beim Zielanschlag."

    Ratlos in Großkrotzenburg: Angela Maurer vom SSV Undine Mainz fühlte sich nach dem Fünf-Kilometer-Rennen bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften zu Unrecht disqualifiziert. 
Foto: Archiv/dpa
    Ratlos in Großkrotzenburg: Angela Maurer vom SSV Undine Mainz fühlte sich nach dem Fünf-Kilometer-Rennen bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften zu Unrecht disqualifiziert.
    Foto: Archiv/dpa

    Angela Maurer und Isabelle Härle von der SG Essen hatten das Rennen dominiert und am Ende einen Schlussspurt hingelegt. "Ich habe am Schluss noch mal Gas gegeben und habe meine Linie bis zum Anschlagbrett gehalten", erklärte Maurer. "Isabelle und ich hatten uns gemeinsam abgesetzt. Im Schlussspurt ist sie in mich reingeschwommen, aber das nehme ich ihr auch nicht übel, weil sie wenig Erfahrung im Freiwasser hat."

    Arm oben und normal bewegt

    Maurer: "Die Anschlagtafel war sehr hoch, dass man sich als Frau richtig strecken musste. Auf dem Anschlagfoto sieht man trotzdem, dass ich meinen Arm oben habe und mich normal bewege."

    Nach der Bekanntgabe der Disqualifikation, sagte die SSV-Schwimmerin, habe sie mit Härle gesprochen und diese habe ihr bestätigt, dass Maurer sie nicht behindert habe. "Ich wurde von einem Kamerateam begleitet, dass alles auf Band hat." Maurer hat anschließend schriftlich Einspruch eingelegt. Doch ändern wird dies nichts mehr. Auch wenn das Rennen für Maurer nur zur Olympiavorbereitung zählte, fehlen ihr durch die verpasste Medaille Sponsorenprämien. "Und es ärgert mich, wenn man unberechtigt disqualifiziert wird. Niemand konnte die Entscheidung verstehen."

    Bisher noch nie disqualifiziert

    Diese Disqualifikation beeinflusst die erfahrene Freiwasserschwimmerin jedoch nicht in ihrer Olympiavorbereitung. "Im Freiwasserschwimmen ist es normal, dass es im Finish sehr eng werden kann. Vor allem, wenn mehrere Sportler auf engem Raum ins Ziel wollen." Maurer hat diese Situation schon oft erlebt, war selbst Leidtragende oder Gewinnerin.

    "Ich bin beim Anschlag noch nie disqualifiziert worden. Bei internationalen Rennen würden alle Athleten rausfliegen, wenn so entschieden werden würde wie hier." Bei den Olympischen Spielen in Peking fehlte der 35-Jährigen nach Zehn Kilometern eine Sekunde zu Bronze.

    Freiwasserschwimmen ist durch das Fehlen der Bahnen, die äußeren Bedingungen, wie Wellengang oder Strömung, oder die Temperaturen von 15 bis 30 Grad Celsius eine extrem anspruchsvolle Sportart. Maurer legt in einer Trainingswoche auch Mal 100 Kilometer zurück. Sie verfügt über sehr viel Wettkampferfahrung. Eine Medaille in London ist das Ziel. Davon kann eine solche Disqualifikation die zielstrebige Sportlerin nicht abbringen. Paula Widmer

    Erik Cesla (SSV Undine) hofft nach Silber und Bronze auf die JEM-Nominierung
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!