40.000
  • Startseite
  • » Am «Idiotentest» wird nur leicht gerüttelt
  • Am «Idiotentest» wird nur leicht gerüttelt

    Goslar (dpa). Der umstrittene «Idiotentest» für Alkohol- und Seriensünder im Straßenverkehr bleibt bestehen. Allerdings soll die medizinisch-psychologische Untersuchung reformiert und regelmäßig überprüft werden. Betroffene sollen in einer Schulung auf die MPU vorbereitet werden, empfahlen Experten zum Abschluss des Deutschen Verkehrsgerichtstages in Goslar. Die bisherige Regelung sieht eine Nachschulung erst nach Scheitern der Untersuchung vor. Jährlich müssen in Deutschland rund 100 000 Menschen zum «Idiotentest».

    Goslar (dpa) - Der umstrittene «Idiotentest» für Alkohol- und Seriensünder im Straßenverkehr bleibt bestehen. Allerdings soll die medizinisch-psychologische Untersuchung reformiert und regelmäßig überprüft werden. Betroffene sollen in einer Schulung auf die MPU vorbereitet werden, empfahlen Experten zum Abschluss des Deutschen Verkehrsgerichtstages in Goslar. Die bisherige Regelung sieht eine Nachschulung erst nach Scheitern der Untersuchung vor. Jährlich müssen in Deutschland rund 100 000 Menschen zum «Idiotentest».

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -1°C - 8°C
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 3°C
    Montag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!