40.000
  • Startseite
  • » Airbus-Unglück: Angehörige kritisieren Ermittlungen
  • Airbus-Unglück: Angehörige kritisieren Ermittlungen

    Rio de Janeiro (dpa). Mehr als ein halbes Jahr nach dem Absturz einer Air-France-Maschine im Atlantik vor Brasilien haben Angehörige der Opfer massive Kritik an den Ermittlungen geübt. Es habe sich seit Juni nichts getan, bemängelten Sprecher von Opfergruppen in Brasilien. Einige sprachen von einer Strategie zum Schutz der Fluggesellschaft. Bei dem Absturz kamen insgesamt 228 Menschen ums Leben, darunter auch 28 Deutsche. Die Absturzursache ist noch unklar.

    Rio de Janeiro (dpa) - Mehr als ein halbes Jahr nach dem Absturz einer Air-France-Maschine im Atlantik vor Brasilien haben Angehörige der Opfer massive Kritik an den Ermittlungen geübt. Es habe sich seit Juni nichts getan, bemängelten Sprecher von Opfergruppen in Brasilien. Einige sprachen von einer Strategie zum Schutz der Fluggesellschaft. Bei dem Absturz kamen insgesamt 228 Menschen ums Leben, darunter auch 28 Deutsche. Die Absturzursache ist noch unklar.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!