40.000
  • Startseite
  • » Aigner will schärfere Regeln für Kinderspielzeug
  • Aigner will schärfere Regeln für Kinderspielzeug

    Berlin (dpa). Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner will schärfere Regeln für Kinderspielzeug erreichen. Dabei schließt sie auch einen deutschen Alleingang nicht aus. Sollte sich die EU bei der Spielzeugrichtlinie nicht bald bewegen, werde sie mit ihren Ressortkollegen mögliche nationale Schutzmaßnahmen prüfen, sagte sie. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hatte vor Gesundheitsrisiken durch krebserregende Chemikalien in Kinderspielzeug gewarnt. Die Experten halten die EU-Richtlinie für nicht ausreichend.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    4°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    1°C - 10°C
    Freitag

    3°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!