40.000
  • Startseite
  • » Adrion: «Sind in der Breite noch mal stärker geworden»
  • Aus unserem Archiv

    OffenbachAdrion: «Sind in der Breite noch mal stärker geworden»

    Fragen an Trainer Rainer Adrion nach dem 6:1-Sieg der deutschen U-21-Fußball-Nationalmannschaft gegen Argentinien:

    U-21-Coach
    Trainer Rainer Adrion schaut nach dem Sieg über Argentinien in die Runde.
    Foto: Arne Dedert - DPA

    Mit diesem deutlichen Erfolg gegen Argentinien konnte man nicht unbedingt rechnen.

    Adrion: «Das war ein toller Sieg und eine tolle Leistung. Auch in dieser Höhe geht das in Ordnung, weil wir nie locker gelassen haben. Aber wir wussten vorher nicht ganz genau, was auf uns zukommt. Darum großes Kompliment an die Mannschaft.»

    Neun Siege in Serie, unbesiegt in der EM-Qualifikation - da wird die Teilnahme an der Endrunde fast zur Pflicht?

    Adrion: «Es war jetzt ein langer Zeitraum, nachdem wir die EM 2011 verpasst haben. Deswegen ist es umso wichtiger, dass wir es diesmal schaffen.»

    Kapitän Lewis Holtby war erneut auffälligster Spieler. Wie wichtig ist er für das Team?

    Adrion: «Lewis ist für uns ein ganz wichtiger Mann, auch außerhalb des Spielfeldes. Er zeigt den Anderen, was man tun muss und wie man als Bundesligaprofi auch höhere Ziele angehen muss. Nicht locker und leicht, sondern ganz konsequent in den Handlungen.»

    Obwohl das Stammpersonal steht, feierten fünf Profis ihr Debüt in der U 21. Waren Sie zufrieden?

    Adrion: «Die Neulinge haben ihre Sache gut gemacht. Ob die Defensivspieler Oliver Sorg und Stefan Thesker oder Sebastian Polter und Bernd Leno. Wir sind in der Breite noch mal stärker geworden.»

    Leno ist der vierte Torhüter, der in der aktuellen U 21 zum Einsatz kam. Wer hat die Nase vorn?

    Adrion: «Wir haben eine tolle Torhüter-Generation mit vielen jungen Keepern. Da steht Leno in Konkurrenz zu den anderen Torleuten. Er hat gegen Argentinien in zwei wichtigen Eins-gegen-Eins-Situationen gut reagiert. Da können wir ganz beruhigt sein, was die U 21 angeht. Ich wünsche allen Torhütern, dass sie Fortschritte in den Vereinen machen. Dann wird sich zeigen, wer die Nummer eins, zwei und drei wird.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!