40.000
  • Startseite
  • » Adorf und Müller fahren in Dubai auf Sieg
  • Aus unserem Archiv

    Adorf und Müller fahren in Dubai auf Sieg

    Kein Teaser vorhanden

    Für die beiden BMW-Werksfahrer Dirk Adorf (links) und Dirk Müller aus dem Kreis Altenkirchen endet die Winterpause früh.
    Für die beiden BMW-Werksfahrer Dirk Adorf (links) und Dirk Müller aus dem Kreis Altenkirchen endet die Winterpause früh.
    Foto: Jürgen Augst

    Dirk Adorf wird sich im gut 500 PS starken BMW, der mit der Startnummer 12 an der Startlinie steht, mit Dominik Baumann, Dominik Schwager und den beiden einheimischen Fahrern Abdulaziz Al Faisal und Faisal Binladen am Steuer abwechseln. "Ich freue mich schon riesig auf das Rennen", so der Altenkirchener. "Es ist ein extrem starkes Starterfeld mit sehr guten Fahrern. Wir wollen uns zwar auf das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring vorbereiten, aber wir wollen natürlich auch um den Gesamtsieg kämpfen. Das wird sehr, sehr spannend."

    Dabei bekommt der Altenkirchner Konkurrenz aus dem eigenen Team. Der Burbacher Dirk Müller, ebenfalls in Diensten von BMW-Motorsport, wird im zweiten BMW Z4 GT3 des Magdeburger Rennstalls (Startnummer 24) am Persischen Golf ebenfalls um den Sieg kämpfen. Mit seinem Namensvetter Jörg Müller, Claudia Hürtgen und ebenfalls den beiden Mitgliedern der Herrscherfamilien Abdulaziz Al Faisal und Faisal Binladen teilt er sich das Cockpit des Schwesterautos. "Ich freue mich schon sehr auf den Einsatz mit der Mannschaft von Thorsten Schubert", so Müller, der wie Kollege Adorf seit Montag in Dubai weilt.

    "Das Team hat schon im vergangenen Jahr in Dubai einen fantastischen Job gemacht. Wir haben sehr gute Fahrer und wollen den Sieg. Das wird spannend und aufregend", blickt er nach vorne. Doch vor dem möglichen Erfolg haben die beiden heimischen Piloten noch jede Menge Arbeit vor sich. Mit 85 Fahrzeugen ist die 2013er Ausgabe der 24 Stunden von Dubai so stark besetzt wie nie. Es dürften rund zwei Dutzend Fahrzeuge am Start sein, denen der Sieg zuzutrauen ist.

    Die Trainingssitzungen sind inzwischen abgeschlossen, die Jagd nach der besten Startposition ist beendet. Am heutigen Freitag springt um 14 Uhr die Startampel im Autodromo Dubai auf grün, und am Samstagmittag wird nach 24-stündiger Hatz auf der Wüstenrennstrecke die Siegermannschaft im Ziel erwartet. jogi

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!