40.000
  • Startseite
  • » Aachener Häftling spricht über Ausbruch
  • Aachener Häftling spricht über Ausbruch

    Berlin (dpa). Der aus der JVA Aachen entflohene Häftling Michael Heckhoff hat nach seiner Verhaftung die Umstände seines spektakulären Ausbruchs geschildert. Die Waffe hätten sie im Gefängnis von einem Mitarbeiter gekauft, sagte der Schwerverbrecher der «Bild-Zeitung». Heckhoff war am vergangenen Donnerstag mit dem noch immer flüchtigen Peter Paul Michalski aus dem Hochsicherheitsgefängnis entkommen. Er habe von einem Wärter den Schlüssel bekommen und auf den Kopierer gelegt. Nach dem Muster habe sein Komplize einen Schlüssel gemacht.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    4°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 13°C
    Sonntag

    8°C - 19°C
    Montag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!

    Leser empfehlen im Netz