40.000
  • Startseite
  • » A400M kostet angeblich fünf Milliarden Euro zusätzlich
  • A400M kostet angeblich fünf Milliarden Euro zusätzlich

    Paris (dpa). Der Airbus-Militärtransporter A400M wird angeblich fast 40 Prozent teurer als ursprünglich geplant. Zusätzlich zu den bisherigen Rückstellungen von 2,4 Milliarden Euro müsse der Airbus-Konzern EADS weitere fünf Milliarden aufbringen, um das Programm zum Erfolg zu führen. Das habe eine Wirtschaftsprüfungs- Gesellschaft ausgerechnet, schreibt das Blatt «Les Echos». EADS wollte den Bericht weder bestätigen noch dementieren und warnte vor «Missinterpretationen von aus dem Zusammenhang gerissenen Zahlen».

    Paris (dpa) - Der Airbus-Militärtransporter A400M wird angeblich fast 40 Prozent teurer als ursprünglich geplant. Zusätzlich zu den bisherigen Rückstellungen von 2,4 Milliarden Euro müsse der Airbus-Konzern EADS weitere fünf Milliarden aufbringen, um das Programm zum Erfolg zu führen. Das habe eine Wirtschaftsprüfungs- Gesellschaft ausgerechnet, schreibt das Blatt «Les Echos». EADS wollte den Bericht weder bestätigen noch dementieren und warnte vor «Missinterpretationen von aus dem Zusammenhang gerissenen Zahlen».

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!