40.000
  • Startseite
  • » Öltanker in der Elbe auf Grund gelaufen
  • Öltanker in der Elbe auf Grund gelaufen

    Hamburg (dpa). Ein Binnenschiff mit 1500 Tonnen Schweröl an Bord ist in der Elbe auf Grund gelaufen und leck geschlagen. Öl sei nicht ausgelaufen, sagte ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr. Helfer pumpten Wasser aus dem Schiff, Taucher versuchten, das Leck zu schließen. Ein Besatzungsmitglied verletzte sich bei dem Unfall beim Zollenspieker Fährhaus leicht an der Hand. Zur Ursache der Havarie des Binnentankschiffs ist noch nichts bekannt.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 12°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C
    Freitag

    4°C - 12°C
    Samstag

    4°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!