40.000
  • Startseite
  • » Öffentlichen Dienst: Tarifgespräche ziehen sich
  • Öffentlichen Dienst: Tarifgespräche ziehen sich

    Potsdam (dpa). Die Tarifverhandlungen für die Angestellten von Bund und Kommunen sind wieder ins Stocken geraten. Grund ist wohl ein Konflikt im Arbeitgeberlager. Während der Bund bereit sei, das Ergebnis der Schlichtung zu akzeptieren, gebe es bei den kommunalen Arbeitgebern interne Probleme. Mehrere Landesverbände weigern sich, den Kompromissvorschlag mitzutragen. Knackpunkt ist unter anderem das Thema Altersteilzeit. Die Schlichter hatten vorgeschlagen, den Lohn bis Sommer 2011 stufenweise um insgesamt 2,3 Prozent anzuheben.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!