40.000
  • Startseite
  • » 3700 Polizisten schützen Sicherheitskonferenz
  • 3700 Polizisten schützen Sicherheitskonferenz

    München (dpa). Starkes Polizeiaufgebot für die Sicherheitskonferenz in München: Aus sechs Bundesländern hat die Polizei rund 3700 Beamte zusammengezogen, um einen störungsfreien Verlauf zu gewährleisten. Bis Sonntag kommen in München Staats- und Regierungschefs, Minister, Militärs, Parlamentarier, Journalisten und Experten aus aller Welt zu einem Meinungsaustausch über verteidigungspolitische Fragen zusammen. Die Polizei rechnet mit friedlichen Demonstrationen aber auch gewaltsamen Protesten.

    München (dpa) - Starkes Polizeiaufgebot für die Sicherheitskonferenz in München: Aus sechs Bundesländern hat die Polizei rund 3700 Beamte zusammengezogen, um einen störungsfreien Verlauf zu gewährleisten. Bis Sonntag kommen in München Staats- und Regierungschefs, Minister, Militärs, Parlamentarier, Journalisten und Experten aus aller Welt zu einem Meinungsaustausch über verteidigungspolitische Fragen zusammen. Die Polizei rechnet mit friedlichen Demonstrationen aber auch gewaltsamen Protesten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!