40.000
  • Startseite
  • » 3:3 gegen Osnabrück: Rückschlag für Union
  • Aus unserem Archiv

    Berlin3:3 gegen Osnabrück: Rückschlag für Union

    Der 1. FC Union hat nur eine Woche nach dem Derby-Coup gegen Hertha BSC einen Dämpfer im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga kassiert.

    1. FC Union Berlin - VfL Osnabrück
    Berlins Michael Parensen (r) wird von Sebastian Tyrala bedrängt.

    Die Berliner kamen gegen den VfL Osnabrück trotz Führung nicht über ein 3:3 hinaus und verpassten damit einen Befreiungsschlag gegen einen direkten Konkurrenten. In einer furiosen Partie drehte das Team von Trainer Uwe Neuhaus einen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung, ehe den Niedersachsen der Ausgleich glückte. Derby-Held Torsten Mattuschka vergab kurz vor Schluss den Siegtreffer vom Elfmeterpunkt. Union hielt den Vorsprung auf Osnabrück bei vier Zählern - den Gästen droht der Relegationsrang.

    Tobias Nickenig (33. Minute) und Sebastian Tyrala (49.) ließen die Zuschauer im Stadion «An der Alten Försterei» zunächst verstummen. Dank der Treffer von Christian Stuff (62.) und Santi Kolk (63.) innerhalb von 78 Sekunden sowie des vielumjubelten 3:2 durch Ede (72.) gingen die Hausherren in Front. Ein schwerer Schnitzer von Daniel Göhlert bei einem Rückpass und das Tor durch Nicky Adler (78.) brachten die Köpenicker dann aber um den Lohn ihrer Arbeit. Zum tragischen Helden wurde drei Minuten vor Schluss Kapitän Mattuschka, der einen fragwürdigen Handstrafstoß über die Latte schoss.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!