40.000
  • Startseite
  • » 30 Tote bei Angriff auf Moschee in Pakistan
  • 30 Tote bei Angriff auf Moschee in Pakistan

    Islamabad (dpa). Bei einem Terrorangriff in der pakistanischen Garnisonsstadt Rawalpindi sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben des Innenministeriums zündeten zwei Selbstmordattentäter ihre Sprengsätze in einer Moschee. Der Sender Geo TV berichtete dagegen, sechs bis acht Extremisten hätten das Gotteshaus gestürmt, in dem sich zum Zeitpunkt des Angriffs zahlreiche Soldaten und Offiziere zum Freitagsgebet aufhielten. Offiziell bestätigt wurde das bislang nicht.

    Islamabad (dpa) - Bei einem Terrorangriff in der pakistanischen Garnisonsstadt Rawalpindi sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben des Innenministeriums zündeten zwei Selbstmordattentäter ihre Sprengsätze in einer Moschee. Der Sender Geo TV berichtete dagegen, sechs bis acht Extremisten hätten das Gotteshaus gestürmt, in dem sich zum Zeitpunkt des Angriffs zahlreiche Soldaten und Offiziere zum Freitagsgebet aufhielten. Offiziell bestätigt wurde das bislang nicht.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!