40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Wintersport
  • » Shorttrack-Bundestrainer Kooreman muss gehen
  • Aus unserem Archiv

    BerlinShorttrack-Bundestrainer Kooreman muss gehen

    Nach der bislang enttäuschenden Saison muss Shorttrack-Bundestrainer Mike Kooreman seinen Posten mit sofortiger Wirkung räumen.

    Gefeuert
    Mike Kooreman ist nicht mehr Shorttrack-Bundestrainer.
    Foto: Thomas Eisenhuth - DPA

    Sein bisheriger Assistent Miroslaw Bojadschiew werde das Amt bis zum Saisonende kommissarisch übernehmen, teilte die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) mit. Zuvor hatten sowohl die Herren wie auch die Damen in der Staffel das Olympia-Ticket für Sotschi verpasst. «Der erhoffte Impuls für die Leistungsentwicklung konnte mit Mike Kooreman im entscheidenden Olympiajahr nicht erreicht werden», sagte DESG-Präsident Gerd Heinze. Die Trennung sei einvernehmlich erfolgt.

    Der Amerikaner Kooreman war seit Anfang 2011 Bundestrainer. Im Winter 2011 hatte die Herren-Staffel unter seiner Führung WM-Silber geholt und damit Hoffnungen auf einen Aufschwung geweckt. Die Damen gewannen 2012 Silber bei der EM, Robert Seifert sicherte der DESG im November 2012 den ersten Weltcup-Sieg. Danach aber stagnierte die Entwicklung aus Sicht des Verbands. Für Olympia hatten sich nur Seifert und die erst 15 Jahre alte Anna Seidel qualifizieren können. Daher habe die DESG nun einen «Schlussstrich mit der Chance auf einen Neuanfang» gezogen, sagte Teamchef Matthias Kulik.

    Handlungsbedarf sah der Verband auch wegen der Heim-EM im Januar in Dresden. «Im Hinblick auf die EM im eigenen Haus gilt es nun aufzustehen, sich neue Ziele zu setzen. Ab sofort stehen Leistungsbereitschaft sowie das Einfordern von Leistung im Vordergrund», erklärte Kulik.

    Neu-Bundestrainer Bojadschiew will vor allem die Kommunikation mit den Athleten verbessern. «Die nun notwendigen Schritte hin zu den anstehenden Höhepunkten sollen von allen verstanden und nachvollzogen werden. Das ist für mich der Schlüssel zu einer Verbesserung», sagte der Coach.

    Wintersport Mix
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix