40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Wintersport
  • » Eisschnelllauf: Deutsche Damen Dritte
  • Eisschnelllauf: Deutsche Damen Dritte

    Calgary (dpa). Auch ohne Anni Friesinger-Postma und Daniela Anschütz-Thoms ist das deutsche Damen-Team beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary in der Mannschafts-Verfolgung auf Platz drei eingekommen.

    Das Team Kanadas mit Brittany Schussler, Christine Nesbitt und Kristina Groves verbesserte in 2:55,79 Minuten den Weltrekord des deutschen Trios mit Friesinger, Anschütz und Claudia Pechstein aus dem Jahr 2005 um 25/100 Sekunden. Rang zwei ging an Japan.

    An der Seite von 3000-Meter-Siegerin Stephanie Beckert kamen in den Berlinerinnen Katrin Mattscherodt und Isabell Ost Läuferinnen der zweiten Reihe zum Einsatz, die in der letzten Runde Probleme hatten, dem Tempo von Beckert zu folgen. Ost stürzte völlig entkräftet auf der Zielgerade. Dennoch reichten 3:00,25 Minuten zum Podestplatz.

    Anni Friesinger-Postma plagt sich noch mit Nachwirkungen ihrer Knie-Operation im Vorjahr und der Schweinegrippe-Erkrankung, Daniela Anschütz-Thoms wurde nach dem vollen Programm der zurückliegenden Wochen von den Trainern geschont. Im Gesamt-Klassement führt unangefochten das Team Kanadas (200 Punkte) vor Japan (140) und Russland (130), Deutschland rangiert auf Platz fünf mit 120 Punkten.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige