40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Wintersport
  • » Curling-Frauen nach zwei Niederlagen ohne Chance bei EM
  • Aus unserem Archiv

    StavangerCurling-Frauen nach zwei Niederlagen ohne Chance bei EM

    Die deutschen Curling-Frauen haben bei der EM in Norwegen so gut wie keine Chancen mehr aufs Weiterkommen. Nach den zwei Siegen vom Vortag kassierte das Team des SC Riessersee um Routinier Andrea Schöpp zwei Niederlagen.

    Fokussiert
    Andrea Schöpp konzentriert sich.
    Foto: Carina Johansen - DPA

    Zunächst unterlagen die Deutschen Russland mit 2:8, später verloren sie mit dem gleichen Ergebnis gegen die ungeschlagenen Schweizerinnen. Das Team weist nun fünf Niederlagen in sieben Vorrundenspielen auf. Nur die ersten vier von zehn Mannschaften kommen in die nächste Runde. Die Deutschen müssen unbedingt am Mittwoch zweimal siegen, um weiterzukommen.

    Die noch unbesiegten deutschen Männer können auf die Rückkehr in die A-Gruppe hoffen. Gegen England sicherten sie sich am Dienstag durch das 5:4 den sechsten Sieg im sechsten Spiel. «Das lief wirklich sehr erfreulich», kommentierte Skip John Jahr nach der Partie. Die deutsche Auswahl hat nun zwei Möglichkeiten, sich für das Finale zu qualifizieren. Klappt das, wäre es gleichbedeutend mit dem A-Division-Aufstieg.

    Die EM in Stavanger soll Rückenwind für das große Ziel Olympia geben. Vom 10. Dezember an geht es für Schöpps Frauen sowie für die deutschen Männer beim Olympia-Qualifikationsturnier in Füssen um die letzte Chance auf die Winterspiele kommendes Jahr in Sotschi. Zusätzlich geht es bei der EM auch um die Startplätze für die WM 2014. Den deutschen Frauen reicht ein siebter Platz, um sicher dabei zu sein.

    Wintersport Mix
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige