40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » Weltmeister Storl Zweiter in Zürich - Schwanitz Vierte
  • Aus unserem Archiv

    ZürichWeltmeister Storl Zweiter in Zürich - Schwanitz Vierte

    Kugelstoß-Weltmeister David Storl ist beim Diamond-League-Finale in Zürich Zweiter geworden. Mit 21,19 Metern musste sich der 23 Jahre alte Chemnitzer im Hauptbahnhof der Schweizer Stadt nur dem US-Amerikaner Ryan Whiting geschlagen geben.

    Zweiter
    David Storl musste sich in Zürich nur dem US-Amerikaner Ryan Whiting geschlagen geben.
    Foto: Steffen Schmidt - DPA

    Der WM-Zweite stieß die Kugel 22,03 Meter weit und revanchierte sich damit eindrucksvoll für die Niederlage beim Welttitelkampf in Moskau. Dritter wurde der Kanadier Dylan Armstrong mit 21,13 Meter. Whiting sicherte sich damit auch den Gesamtsieg dieser Leichtathletik-Premiumserie und eine Prämie von 40 000 Dollar.

    Vierte
    Christina Schwanitz wurde beim Diamond-League-Finale Vierte.
    Foto: Steffen Schmidt - DPA

    Bei den Frauen erreichte die WM-Zweite Christina Schwanitz nur den vierten Platz. Die Chemnitzerin stieß 19,36 Meter weit. «Man kann nicht jeden Tag 20 Meter weit stoßen», meinte sie. Weltmeisterin Valerie Adams aus Neuseeland holte sich nicht nur den Einzelsieg mit der Weltjahresbestleistung von 20,98 Meter, sondern auch den Gesamterfolg. Europameisterin Nadine Kleinert wurde Siebte mit 18,13 Meter. Ihre Magdeburger Vereinskameradin Josephine Terlecki kam mit 17,48 Meter auf Rang acht.

    Leichtathletik News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix