40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Sport-Mix
  • » VfB will Bayern ärgern - Heynckes hofft auf Robben
  • Aus unserem Archiv

    StuttgartVfB will Bayern ärgern - Heynckes hofft auf Robben

    Der in der Bundesliga zuletzt schwächelnde VfB Stuttgart ist vor dem Süd-Klassiker gegen den FC Bayern München in die Offensive gegangen.

    Kampfansage
    VfB-Torhüter Sven Ulreich ist heiß auf die Bayern und will in die Nationalmannschaft.
    Foto: Michele Danze - DPA

    «Wir wollen unseren Fans mit einem Sieg gegen die Bayern ein Weihnachtsgeschenk machen», sagte VfB-Torhüter Sven Ulreich den «Stuttgarter Nachrichten». «Die ganze Mannschaft ist heiß.» Ein Erfolg in der Partie am Sonntag wäre der erste Heimsieg gegen den Fußball-Rekordmeister seit November 2007 (3:1).

    Für die Schwaben geht es nach zuletzt nur einem Dreier aus sechs Spielen darum, nicht endgültig den Kontakt zu den Europapokal-Plätzen zu verlieren. Die Bayern wollen ihrerseits mit drei Punkten Kurs in Richtung ihrer 17. Herbstmeisterschaft halten. Trainer Jupp Heynckes fordert von seiner Elf daher ein Auftreten, bei dem man von Anfang an merke, dass sie «gewinnen will».

    Dabei scheint ein Einsatz der zuletzt erkrankten Arjen Robben, Toni Kroos, Mario Gomez und Daniel van Buyten zumindest möglich, nachdem sie am Freitag wieder trainierten. Thomas Müller (Grippe) stand noch nicht auf dem Platz, Bastian Schweinsteiger (Aufbautraining) fällt ohnehin weiter aus. Beim VfB wird auf der rechten Abwehrseite wohl der Linksverteidiger Arthur Boka anstelle der verletzten Khalid Boulahrouz und Stefano Celozzi auflaufen.

    Bokas Kollege Ulreich will künftig Bayern-Keeper Manuel Neuer in der Nationalelf Konkurrenz machen. «Ganz klar, mein Ziel ist die A-Nationalmannschaft. Ich träume davon, für Deutschland zu spielen», sagte der zuletzt starke 23-Jährige.

    Fußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige